Ungewöhnliche Namen! – Niedersächsische Perser in Mähren? ;-)

Vor genau 300 Jahren, 3 Monaten und 3 Tagen, am 31.10.1715, wird in Proßmeritz (Prosiměřice) ein Kind aus Wainitz (Vítonice) getauft (MZA Brno, E 67, inv. č. 14446, fol. 120r), dessen Eltern und Paten ansonsten in den dortigen Matriken nicht auftauchen. Dieser Umstand allein ist nicht allzu außergewöhnlich, umso bemerkenswerter sind allerdings die geradezu exotischen und vor allem untereinander sehr verschiedenen Vornamen der in diesem Taufeintrag genannten Personen: Werner, Xerxes, Lucretia, Wolfgang und Wobbeke.

Wolfgang kommt – obwohl nicht gerade regionaltypisch – im Znaimer Gebiet immer wieder vor. Werner wäre höchstens im urbanen Milieu bzw. in Adelskreisen zu erwarten – ebenso das noch um einiges ungewöhnlichere Lucretia. Gänzlich aus dem Rahmen fallen aber das altpersische Xerxes sowie das niederdeutsche Wobbeke (=Wiebke). Was mag das für eine Truppe gewesen sein? Soldaten? Händler? Musikanten? Schausteller? Der onomastische Befund treibt die Phantasie von der Nordsee bis hin zum Indischen Ozean … Wer genau diese Fremden waren –  wir werden es wohl nicht mehr erfahren.

blog-14446-121

„Eodem Paptizatus est Jnfans
Wernerus p[er] Ad[modum] R[everen]d[u]m] D[omi]n[u]m Bene-
dictum Hoenheisser, Parentes
Xerxes Zapolka, Patrini M[ate]r
Lucretia, Patrini Wolffgangus
Eichenbaum et uxor eius Wobbeke
o[mn]es Weinicenses.“

2 Gedanken zu „Ungewöhnliche Namen! – Niedersächsische Perser in Mähren? ;-)“

  1. „omnes Weinicenses“- ist das nicht die Herkunft?
    Persischer Name ist keiner dabei! Xerxes ist griechisch, und Wiebke germanisch oder zumindest europäisch!

    1. In der Tat bezieht sich „Weinicenses“ auf den Wohnort Wainitz/Vítonice, der nach Proßmeritz eingepfarrt ist. Es gibt allerdings keine anderen Einträge von dort, in denen auch nur eine der in diesem Eintrag erwähnten Personen nochmals vorkommt (ich habe die Matriken dieser Pfarre komplett bearbeitet, daher habe ich den Überblick darüber).
      Ok, Xerxes ist griechisch, aber eben die griechische Form eines persischen Namens. Daß Wiebke niederdeutsch – und damit germanisch – ist, ist bereits oben erwähnt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *