Startseite Quellen Literatur Links Dokumente Blog Genealogische Datenbank Interner Bereich Impressum Kontakt DE CZ EN

Prosopographia Znoymensis

Genealogische Forschung im Bezirk Znaim in Südmähren


Literatur:

Die folgende Bibliographie umfaßt v. a. einschlägige landeskundliche Werke sowie alte Znaimer Drucke.
Einige davon werden hier als Digitalisate von Privatexemplaren bereitgestellt.

BARTOŠ, Josef / SCHULZ, Jindřich / TRAPL, Miloš (Hg.): Historický místopis Moravy a Slezska v létech 1948-1960, svazek IX (okresky: Znojmo, Moravský Krumlov, Hustopeče, Mikulov), Ostrava 1984.

HOSÁK, Ladislav: Historický místopis země Moravskoslezské, Praha 1938 (Nachdruck 2004).

OOM, G. B.: Ziska der volksthümlichste Held von Böhmen. Historische Volkserzählung, Znaim o. J. PDF (559 KB)

PEŘINKA, František Václav: Znojemský okres (Vlastivěda moravska 11), Brno 1904.

PEŘINKA, František Václav: Jaroslavský okres (Vlastivěda moravska 12), Brno 1905.

PEŘINKA, František Václav: Vranovský okres (Vlastivěda moravska 15), Brno 1906.

SCHWOY, Franz: Topographie vom Markgrafthum Mähren, Bd. 3, Wien 1794.

STURM, Heribert: Ortslexikon der böhmischen Länder 1910-1965, München 1995.

Verlag des Znaimer Landlehrervereins (Hg.): Heimatskunde des politischen Bezirkes Znaim (deutscher Antheil), Znaim 1898-1902.
Heft 1: Frainer Bezirk: Chwalatitz, Edenthurn, Kurlupp, Liliendorf, Luggau, Milleschitz, Schiltern, Schröfelsdorf, Zaisa, Vöttau, Znaim 1898.
Heft 2: Frainer Bezirk: Frain, Freistein, Ober-Fröschau, Landschau, Petrein, Schaffa, Stallek und die eingeschulten Gemeinden, Znaim 1898.
Heft 3: Joslowitzer Bezirk: Kl.-Grillowitz, Joslowitz, Miezmanns, Waltrowitz, Zulb, Erdberg, Gr.-Grillowitz, Höflein, Possitz, Groß-Tajax und die eingeschulten Gemeinden, Znaim 1898. PDF (0,98 MB)
Heft 4: Frischau, Grafendorf, Grusbach, Moskowitz, Probitz und die eingeschulten Gemeinden, Znaim 1899. PDF (1,02 MB)
Heft 5: Baumöhl, Pöltenberg und Frainersdorf, Znaim 1899. PDF (1,29 MB)
Heft 6: Znaimer Bezirk: Gnadlersdorf, Kaidling, Konitz, Poppitz, Schattau, Dörflitz, Gerstenfeld, Kallendorf, Naschetitz, Rausenbruck, Klein-Tajax und Urbau, Znaim 1898. PDF (1,18 MB)
Heft 7: Gurwitz, Hödnitz, Mühlfraun, Tasswitz, Borotitz, Lechwitz, Groß-Olkowitz, Panditz, Pratsch, Prossmeritz, Schackwitz, Selletitz, Tesswitz an der Wiese, Töstitz, Wainitz und die eingeschulten Gemeinden, Znaim 1899.
Heft 8: Klosterbruck, Oblas, Pumlitz, Kl.-Tesswitz, Zuckerhandl und die eingeschulten Gemeinden, Znaim 1899.
Heft 9: Chronik der Stadt Znaim, Znaim 1902.
Heft 10: Die Stadt Znaim: Gotteshäuser und Schulen, Znaim 1899. PDF (3,06 MB)

WOLNY, Gregor: Die Markgrafschaft Mähren, topographisch, statistisch und historisch geschildert, Bd. 3, Brünn 1837.